Meldungsübersicht
SÜBA Spatenstich Wien Mailergasse
Wien/Stockerau, 23.05.2022 – Die SÜBA AG setzt im Mai 2022 den Startschuss für zwei weitere nachhaltige Bauprojekte: Vergangenen Dienstag erfolgte der Spatenstich für das neue Wohnprojekt „Das Koloman“ in Stockerau mit insgesamt 186 Wohneinheiten. Bereits einen Tag später wurde auch in der Mailergasse 21 in Wien Simmering der Baubeginn gesetzt. Bis Ende 2023 entstehen hier insgesamt 155 zentrumsnahe Mietwohnungen. Beide Projekte überzeugen durch ein CO2-optimiertes Energie- und Gebäudekonzept mit thermischer Bauteilaktivierung, Fotovoltaikanlagen sowie Tiefgaragen mit E-Mobility-Infrastruktur. Die langjährige SÜBA-Markenbotschafterin und Tennislegende Barbara Schett war vor Ort und überzeugte sich persönlich von den hohen Nachhaltigkeits- und Qualitätsstandards der SÜBA - Immobilien.
SÜBA Auszeichnung ÖGUT_1
In der Kategorie „Innovation und Stadt“ wird die SÜBA AG und das Zukunftsquartier-Projektkonsortium für innovativen, nachhaltigen und energieeffizienten Wohnbau prämiert.

Wien, 6. April 2022
- Im Rahmen des feierlichen ÖGUT-Jahresempfangs im Kuppelsaal der TU Wien überreichten ÖGUT-Präsidentin Andrea Reithmayer und ÖGUT-Generalsekretärin Monika Auer letzte Woche bereits zum 35. Mal die Auszeichnungen für die besten Projekte und Vorbilder im Bereich Nachhaltigkeit. Eine unabhängige Experten-Jury aus Wirtschaft, Verwaltung und Umwelt wählte aus fast 90 Einreichungen die Preisträgerinnen und Preisträger in insgesamt sechs Kategorien. Das Plus-Energie-Quartier 21 – ein Demonstrationsprojekt mit positiver Energiebilanz an dem die SÜBA AG als Bauträger maßgeblich beteiligt ist – erhielt die höchste Auszeichnung in der Kategorie „Innovation und Stadt“. Die Jury hob insbesondere den ganzheitlichen Quartiersansatz, die hohe Reproduzierbarkeit und die umfassende Integration aller relevanten Stakeholder aus Praxis und Wissenschaft im kooperativen Planungsprozess lobend
hervor.
„LivingImFranks“: Schlüsselübergabe in Tulln erfolgt
Wien/Tulln, 16. März 2022 – Gestern wurden in der Tullner Altstadt die ersten Wohnungen im „LivingImFranks“ an die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Die Schlüsselübergabe erfolgte im Beisein von Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk und SÜBA-Vorstand Manfred Wachtler. Die „klimaaktiv Gold“ zertifizierte Wohnanlage überzeugt mit modernster Ausstattung und umweltbewusster Technik. Die Lage inmitten der Fußgängerzone ist einzigartig, die optimale Anbindung sorgt für einen höchst attraktiven Wohn- und Lebensraum.
Erfolgreiches Doppel: Barbara Schett und SÜBA verlängern Kooperation
Wien, 26.01.2022 – Seit mittlerweile sechs Jahren sind Barbara Schett, die ehemalige Nummer 7 der Damen-Tennisweltrangliste, und die SÜBA als einer der etabliertesten Bauträger Österreichs ein gut eingespieltes Doppel. Verbunden durch die Leidenschaft für klimafreundliche Immobilien wurde die Zusammenarbeit von Schett als Markenbotschafterin und der Wiener SÜBA jetzt bis 2024 verlängert. Die bis dato erfolgreichste österreichische Tennisspielerin aller Zeiten, die auch im Doppel (Platz 8) zu den Top 10 zählte, ist auch nach ihrer aktiven Tenniskarriere ihrer Liebe zum Sport treu geblieben – unter anderem als Moderatorin, TV-Expertin, Reporterin und Kolumnistin.
SÜBA als erster Bauträger Österreichs als EU-Taxonomie-konform bestätigt
Verliehen wurde das Zertifikat für das 2020 übergebene Großprojekt in der Leopoldauer Straße in Wien Floridsdorf

Wien, 06. Dezember 2021 – Die SÜBA AG ist seit Jahren einer der Top-Immobilienentwickler des Landes – vor allem bei klimafreundlichem Wohnbau. Nun wird der Bauträger als erster in Österreich von der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) als EU-Taxonomie-konform verifiziert. Für die EU-weit anerkannte Klassifizierung hat die SÜBA das Projekt Leopoldauer Straße 131 in Wien Floridsdorf eingereicht. Die Immobilie wurde nach Fertigstellung im Dezember 2020 an den Investor Bank Austria Real Invest übergeben. Das Klassifizierungssystem für nachhaltige, ökonomische Immobilien entspricht der UN-Agenda für 2030 und dem Ziel der EU aus dem Pariser Klimaschutzabkommen, bis 2050 CO2-neutral zu sein.

SÜBA mit DGNB Zertifikat in Gold für zukunftsweisendes Bauprojekt in der Breitenfurter Straße prämiert
München/Wien, 14.Oktober 2021 – Die innovative und der EU-Taxonomie vorgerichtete SÜBA-Wohnhausanlage in Wien besticht durch ein CO2-optimiertes Energie- sowie Gebäudekonzept und wird dafür mit dem DGNB Zertifikat in Gold prämiert. Die SÜBA AG Vorstände Heinz Fletzberger und Manfred Wachtler nahmen die Auszeichnung am Dienstag von DGNB-Präsidentin Christine Lemaitre und ÖGNI-Präsident Dr. Andreas Köttl auf der EXPO REAL in München entgegen.
Weitere Meldungen laden