Meldungsübersicht
Lifebrain Labor
Finanzielle Basis von Österreichs größtem und modernstem COVID-19 Labor weiter gestärkt
Keinerlei Auswirkung auf den laufenden Labor-Betrieb und auf die erfolgreichen bestehenden Projekte und Analyseangebote des Wiener Lifebrain-Labors hat die gestern bekanntgegebene Übernahme der Unternehmensgruppe durch den französischen Diagnostikspezialisten Cerba HealthCare. Das österreichische Management – unter CEO Univ.Prof. Dr. Michael Havel, CFO Mag. Bernhard Auer und COO Rainer Sturma – bleibt langfristig an Bord und hat sich dem neuen Eigentümer gegenüber verpflichtet, das Unternehmen auch die nächsten Jahre hindurch auf dem österreichischen Markt zu führen.
01_(c)PhilippLipiarski_Lifebrain
Massive Ausweitung der Labor-Kapazität: 1.500 Sequenzierungen pro Woche; Befunde innerhalb von drei Tagen
Wien, 09. Juli 2021 – Das am 15. Dezember 2020 eröffnete COVID-19 Labor der Lifebrain Group auf dem Areal der Klinik Penzing / Baumgartner Höhe hat seine Analysekapazitäten substanziell ausgebaut: Seit Anfang Juli sind im Lifebrain Labor zusätzlich zu PCR-Analysen auch Sequenzierungen, also die hochkomplexen genetischen Untersuchungen von COVID-19 Proben, mit Entschlüsselung des Erbguts des Virus auf unterschiedliche Mutationen, in großem Rahmen möglich. Durch Investition in zusätzliche Analysegeräte ist das Lifebrain Labor ab sofort in der Lage, 1.500 Sequenzierungen pro Woche durchzuführen; mit garantierter Befundung der Proben innerhalb von drei Tagen. Überdies stehen Ergebnisse erheblich rascher zur Verfügung als bisher. Dies erhöht die aktuelle Sequenzierungs-Kapazität in Österreich signifikant. In den letzten Tagen hat Lifebrain den Landessanitätsdirektionen aller österreichischen Bundesländer angeboten, in den ersten drei Monaten ab 1. Juli positive COVID-19 Proben kostenlos zu sequenzieren. In den letzten Wochen hat Lifebrain bereits für die Stadt Wien und das Land Oberösterreich Sequenzierungen durchgeführt und dabei mehrere Fälle der neuen Delta-Mutation identifiziert.
Lifebrain Labor
Bis zu 400.000 Proben pro Tag – externe Evaluierung bestätigt höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards – 600 MitarbeiterInnen, 24h am Tag
Wien, 17. Mai 2021 - Testen, testen, testen – mit den Öffnungsschritten ab dem 19. Mai werden zuverlässige und rasche COVID-19 Testungen zum Lackmustest für die Rückkehr zur Normalität. Die Lifebrain Group, unter anderem Analysepartner beim innovativen „Alles gurgelt!“-Testprogramm von Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien, sieht sich für die rasant wachsende Nachfrage nach PCR-Testkapazitäten bestens gerüstet. „Aktuell werden bei uns rund 50 – 70.000 Proben pro Tag untersucht – für das „Alles gurgelt!“-Programm der Stadt Wien ebenso wie für zahlreiche weitere Partner aus anderen Landesregionen wie z.B. Gesundheitseinrichtungen oder aus dem Schul- und Bildungssektor“, erklärt Univ. Prof. Michael Havel, Geschäftsführer der Lifebrain Group. „Wir haben in den letzten Wochen unsere Analysekapazitäten kontinuierlich weiter ausgebaut und können aktuell bei Bedarf bis zu 400.000 PCR-Proben pro Tag analysieren.“
Lifebrain
Neues Lifebrain Logistik- und Laborzentrum eröffnet: Pooling-Methode macht PCR-Analyse für 200.000 Proben pro Tag möglich

Wien, 26. März 2021 – Das vielbeachtete „Alles gurgelt!“-Projekt der Stadt Wien, der Wirtschaftskammer Wien, des Start-Up’s Lead Horizon und des Analysepartners Lifebrain Group wird nach erfolgreich absolvierter Testphase bei rund 4.000 Wiener Betrieben mit bislang rund 200.000 durchgeführten Tests nun Schritt für Schritt auf alle Wiener Haushalte ausgerollt. Ziel der einzigartigen Test-Initiative ist es, der gesamten Wiener Bevölkerung die Möglichkeit zum regelmäßigen, sicheren und mit dem hochempfindlichen PCR-Verfahren analysierten Gurgel-Selbsttest zu bieten – idealerweise ein- bis zweimal pro Woche. Zum Einsatz kommen die einfach zuhause durchführbaren Gurgeltests – gegurgelt wird mit einer Videoanleitung und einer Web-App vor dem Computer oder dem Smartphone. Eine ausgeklügelte Logistik über die Partner BIPA/REWE und Österreichische Post sorgt für die rasche Abholung der Proben zur Auswertung. Möglich gemacht werden die für „Alles gurgelt!“ benötigte Analysekapazität und sichere Proben-Administration unter anderem durch das neue Logistik- und Laborzentrum der Lifebrain Group in der Klinik Penzing / Baumgartner Höhe. Dort können künftig bis zu 200.000 Proben pro Tag übernommen und verlässlich per PCR-Test analysiert werden, innerhalb von 24 Stunden.
COVID-19_Teststrasse_Villach_Lifebrain
Wien/Villach, 28.01.21 - Um die enorme Nachfrage nach COVID-19 Testungen (mit wirkungsvollem Nasen- und Rachenabstrich) erfüllen zu können, hat die führende private Laborgruppe Lifebrain gemeinsam mit den ÖBB nun weitere Testkapazitäten geschaffen – auch in Kärnten. Schnell, sicher und präzise werden in der neu eröffneten Lifebrain Teststraße in Villach (Zeidler von Görz Straße 4) sowohl Antigen-Schnelltests als auch PCR Tests durchgeführt.

Öffnungszeiten: Von Montag bis Sonntag, jeweils von 8 bis 18 Uhr.
Anmeldung ausschließlich online, über www.lifebrain-labor.at.
Weitere Meldungen laden